Permalink

0

Jugendreisen unter 18 ohne Eltern: Ist das überhaupt erlaubt? Klar!

Kurz vor dem Katamaran-Ausflug

Es wird Zeit für Freiheit! Ihr seid endlich 16 und möchtet die Welt auch mal ohne eure Eltern erkunden? Dann sind die Jugendreisen von JAM! genau das Richtige für euch! Mit uns reist ihr in die angesagtesten Urlaubsorte für junge Leute, lernt das europäische Ausland kennen und genießt dabei so viele Freiheiten wie möglich. Bei unseren Jugendreisen werdet ihr von einem jungen, motivierten und kompetenten Team aus Reiseleitern begleitet, aber nicht rund um die Uhr betreut. Was heißt das? Und ist das überhaupt erlaubt? Das erklären wir euch.

Wir von JAM! Reisen wollen allen Jugendlichen ab 16 Jahren ein unvergessliches Urlaubserlebnis bieten. Die Reiseziele in unserem Angebot sind für junge Urlauber bestens geeignet, egal ob Lloret de Mar, Calella, Novalja, Goldstrand oder Mallorca. Unsere Jugendreisen sind ausdrücklich nicht betreut, sondern nur begleitet. Das bedeutet, dass wir euch vor Ort nicht auf Schritt und Tritt überwachen und darauf achten, was ihr so treibt. Wir kontrollieren nicht, wie lange ihr in welchem Club feiert und wie viel ihr trinkt. Wir gehen davon aus, dass wir es bei unseren Kunden mit eigenverantwortlichen, jungen Erwachsenen zu tun haben, die wissen, was sie tun. Es mag Reiseveranstalter geben, die eine engmaschige Kontrolle suggerieren und dies sicherlich auch gut machen, dennoch glauben wir nicht daran, dass diese Form von Kontrolle wirklich garantiert umsetzbar ist. Die Erfahrung zeigt: Wo ein Wille, da auch ein Weg. Aus diesem Grund können wir die Aufsichtspflicht nicht übernehmen und appellieren an ein gesundes Selbstverständnis. Im Übrigen nehmen wir Minderjährige erst dann mit, wenn ihre Eltern das schriftliche Einverständnis dazu geben. Eltern sollten ihren Nachwuchs nur dann mit uns in den Urlaub schicken, wenn sie meinen, dass er dafür auch reif genug ist.

Jugendliche auf einer Party

Jugendliche auf einer Party

Feiert mit uns oder macht euer eigenes Ding

Unsere Reiseleiter bemuttern euch nicht. Sie sind aber da, wenn ihr sie braucht. Wenn ihr wollt, macht ihr eine Woche lang nur euer eigenes Ding. Ihr besucht die Strände und die Clubs, die ihr wollt, macht Ausflüge auf eigene Faust und genießt euren Urlaub. Wir machen aber auch gerne mit euch einen drauf und feiern in den angesagtesten Bars und Discos. Der Vorteil ist, dass sich unsere Reiseleiter vor Ort hervorragend auskennen und genau wissen, an welchem Tag in welcher Location die beste Party abgeht. Außerdem zeigen sie euch Sehenswürdigkeiten und Shoppingmöglichkeiten. Wir bringen euch beispielsweise von Lloret de Mar nach Barcelona, von Rimini nach Venedig und auf Kreta von Chersonissos nach Knossos und Heraklion. Habt ihr Fragen, Sorgen und Probleme, dann kommt zu uns, zum Beispiel in eine unserer Sprechstunden. Wollt ihr lieber für euch sein, lassen wir euch auch in Ruhe.

Alkohol und Zigaretten erst ab 18!

Eine unbetreute Jugendreise ist allerdings kein Freifahrtschein dafür, dass ihr euch daneben benehmen dürft. Auch im Ausland müsst ihr euch ans Jugendschutzgesetz halten, und das ist meist strenger, als in Deutschland. Wenn ihr noch keine 18 Jahre alt seid, dürft ihr normalerweise nur bis 24 Uhr im Club feiern. Außerdem ist Alkohol für euch tabu, auch Bier, Wein und Sekt. Und seit ein paar Jahren ist auch überall das Rauchen erst ab 18 Jahren erlaubt. Das betrifft auch E-Zigaretten und Shishas.

Wie gesagt: Wir schauen euch nicht ständig auf die Finger und sind nicht eure Aufpasser. Wenn ihr gegen das Gesetz verstoßt, bekommt ihr es allerdings auch nicht mit uns, sondern mit der Polizei zu tun. Und das gehört dann sicherlich nicht zu euren schönsten Urlaubserlebnissen. Wir können euch nur darum bitten, es nicht zu übertreiben. Des Weiteren haben wir die Betreiber der Bars, Clubs und Discos in unseren Zielgebieten angewiesen, sich gesetzeskonform zu verhalten und keinen Alkohol an Minderjährige auszuschenken.

 

Freundinnen auf dem Katamaran

Freundinnen auf dem Katamaran

Genießt die Freiheit und das Vertrauen eurer Eltern

JAM! bewegt sich mit diesen Vorgaben absolut im gesetzlichen Rahmen. Wir ermöglichen unseren minderjährigen Kunden genau das, was auch erlaubt ist. Und wir bieten ihnen mehr Service und Beaufsichtigung, als gesetzlich vorgeschrieben ist. Wer über die Stränge schlägt, muss möglicherweise mit Konsequenzen, z.B. sofortiger Heimreise, rechnen. JAM! Reisen als Reiseveranstalter kann in solchen Fällen nicht zur Verantwortung gezogen werden. Im schlimmsten Fall missbraucht ihr das Vertrauen eurer Eltern, die euch guten Gewissens in den Urlaub geschickt haben. Wenn Eltern im Vorfeld der Meinung sind, dass eine unbetreute Jugendreise für ihren Nachwuchs nicht das Richtige ist, empfehlen wir Ihnen, eine Reise mit umfassender Betreuung bei einem anderen Anbieter zu buchen.

Wir möchten mit all unseren Kunden eine tolle Zeit am Meer verbringen. Genießt euren Urlaub, genießt die Partys und genießt die Freiheit. Genießt aber auch das Vertrauen, das eure Eltern und auch wir von JAM! Reisen in euch legen.

Jetzt Jugendreise mit JAM! buchen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.